WEIN RITOZNOJČAN PTP

Die Geschichte

Am Fuße von Pohorje hat uns die Natur eine Fülle von Rebsorten und eine große Auswahl an Weinen geschenkt, die für jeden Geschmack und jede Gelegenheit geeignet sind. Der Erfolg und die Popularität dieser Weine reichen jedoch weit in die vergangenen Jahrhunderte zurück. Die Stadt Slovenska Bistrica spielte bereits im 16. Jahrhundert eine Rolle in der Geschichte des Weinhandels. Auch heute noch ist die Stadt von Hügeln mit rund 160 Hektar Weinbergen umgeben. Deren Anlagen sind hochmodern und bilden wunderschöne Muster in der Landschaft.

Es ist unmöglich, seine Qualität zu übersehen und den einst weithin bekannten Wein „Ritoznojčan“ zu vergessen, der seine Wurzeln in diesen lokalen Weinbergen hat. Der Name des Weins stammt vom Dorf Ritoznoj ab, welches nicht weit von Slovenska Bistrica liegt. Über die Herkunft des Namens erzählt man sich Unterschiedlichstes. Zu den wohl lustigsten gehört die Geschichte, dass der Name vom Schweiß abstamme, der den Winzern den Rücken herunterlief, da der Name „Ritoznoj“ auf Slowenisch wörtlich „Rückenschweiß“ bedeutet. Bei Weinverköstigungen trat der Ritoznojčan erstmals 1947 in Erscheinung. In letzter Zeit geriet er jedoch fast wieder in Vergessenheit. Allerdings harrte der Wein nur im
Dornröschenschlaf aus und ist nun dabei, ein brandneues Kapitel des RITOZNOJČAN PTP zu schreiben; einem Wein mit einem anerkannten
Traditionsnamen.

Stolz

Qualität

Tradition

Das Entwicklungs- und Informationszentrum Slovenska Bistrica schloss sich mit den lokalen Winzern und Projektpartnern im Projekt „Ritoznojčan – der Wein meiner Jugend“ zusammen. In dessen Rahmen haben wir in 2013 das Ritoznojčan- Konsortium gegründet. Die angeschlossenen Winzer sind so in der Lage, die Menge des erzeugten Ritoznojčan zu erhöhen, ein einheitliches Etikett auf der Flasche anzubringen, eine ständige Qualitätskontrolle zu gewährleisten und die Originalität der Flasche zu bewahren. Weiterhin können sie so den Bekanntheitsgrad des Weins, seiner geografischen Herkunft und seiner lokal-traditionellen Merkmale erhöhen sowie die geschmackliche Originalität bewahren. So kann er Kunden im In-
und Ausland als wahre Spezialität und äußerst geschätzter Wein angeboten werden.

Verspieltheit, jugendliche Frische, Vielfalt, Intensität und Verführung sind die prägenden Merkmale dieses halbtrockenen Weins, in dem sich die Sorten Riesling, Chardonnay, Rheinriesling und Sauvignon harmonisch ergänzen. Es ist Zeit, dass der Ritoznojčan wieder aufersteht! Wir sollten dieses über Jahrhunderte fortdauernde Paradies genießen, riechen, schmecken und fühlen, während wir an einem Glas Wein nippen.

Wine Bottles